Sie sind hier: Rathaus / Verwaltung / Bauen und Planen / Tiefbau

Tiefbau

Grundstückszufahrten

Private Grundstücke sollen häufig über eine Grundstückszufahrt mit der anliegenden öffentlichen Straße verbunden werden.

Regenwasserkanal

Der Regenwasserkanal dient zur Aufnahme des Oberflächenwassers von Straßenflächen und von anliegenden Grundstücken. Für die Entwässerung der Straße ist jeweils der Träger der Straßenbaulast zuständig. Dies ist für die Gemeindestraßen die Gemeinde Schwanewede für Kreisstraßen der Landkreis Osterholz und für Landes- und Bundesstraßen die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Zweigstelle Hagen im Bremischen).

Straßen- und Gehwegschäden

Für die Beseitigung von Schäden auf öffentlichen Straßen sowie Geh- und Radwegen ist jeweils der Träger der Straßenbaulast zuständig. Dies ist für die Gemeindestraßen die Gemeinde Schwanewede, für Kreisstraßen der Landkreis Osterholz und für Landes- und Bundesstraßen die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Zweigstelle Hagen im Bremischen).

Straßenbeleuchtung

Auf dem Gebiet der Gemeinde Schwanewede befinden sich ca. 2.500 Straßenlaternen.

Sollten Sie Schäden an der Beleuchtung oder an den Masten der Straßenlaternen feststellen, melden Sie dies bitte der Gemeinde Schwanewede.

Tiefbauprojekte

Tiefbauprojekte umfassen die gesamte Verkehrs- und Entwässerungsinfrastruktur im Gemeindegebiet. Die Gemeinde ist dabei für die Erneuerung und die Sanierung der gemeindlichen Straßen, Plätze, Wander- und Wirtschaftswege zuständig.

Winterdienst

Der Winterdienst hat im Rahmen seiner Leistungsfähigkeit sicherzustellen, dass bei Glätte und Schnee durch Streuen und Räumen die Straßen und Gehwege auch weiterhin sicher befahrbar bzw. begehbar sind.

Zurück