Gemeinde Schwanewede

 

Emissionen/Immissionen/Immissionsschutz

Allgemeine Informationen

Nachbarn einer Anlage oder eines Grundstücks müssen Immissionen in gewissen Maßen dulden, wenn sie hiervon nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt werden.

Eine unwesentliche Beeinträchtigung liegt vor, wenn die offiziellen Grenz- oder Richtwerte der Ersten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (TA-Luft) oder der Sechsten Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (TA-Lärm) nicht überschritten werden.

Bei einer angenommenen Überschreitung des ortsüblichen Maßes (z.B. Fabriklärm in Industriestandorten) kann bei der zuständigen Stelle eine Kontrolle veranlasst werden.

An wen muss ich mich wenden?

Anlagen, deren Betrieb unter das Bundes-Immissionschutzgesetz fällt, werden regelmäßig durch die zuständige Behörde (Staatliche Gewerbeaufsichtsämter - GAA - oder Landkreis) kontrolliert.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden ggf. Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen ggf. Gebühren an. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.


Ansprechpartner/in beim Landkreis Osterholz
Frau SaroStandort anzeigen
Amt / Bereich
BauordnungsamtTechnisches Sachgebiet Bauordnung
Kreishaus II, Zimmer 0.12
Am Osterholze 2a
27711 Osterholz-Scharmbeck
Telefon: 04791 930-3147
Telefax: 04791 930-113147
E-Mail:
« zurück

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr


weitere Informationen >>

Datenschutzerklärung